Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Lechfeld - Gemeinden Untermeitingen und Klosterlechfeld  |  E-Mail: info@lechfeld.de  |  Online: http://www.lechfeld.de

Aufräumen und Entrümpeln - was wohin?

Aufgrund der Vielzahl, Art und Beschaffenheit der Abfälle, die beim Aufräumen auftauchen, gibt es auch unterschiedliche Entsorgungswege. Hier eine kleine Orientierungshilfe.

Sperrmüll

Sperrige Einrichtungsgegenstände gehören zum Sperrmüll. Den Sperrmüll können Sie entweder auf der Wertstoffsammelstelle abgeben oder abholen lassen (blaue Karte). Zum Sperrmüll dürfen auch Teppichböden und PVC-Bodenbeläge jedoch keine Hölzer aus Baurenovierungen.

 

Altholz

Althölzer wie Fenster, Türen, Holzfußböden, Paneele und ähnliche behandelte und unbehandelte Holzabfälle gehören aus Kostengründen nicht zum Sperrmüll und auch nicht in den Möbelaltholzcontainer auf der Wertstoffsammelstelle. Holzabfälle dieser Art entsorgen Sie in der Abfallverwertungsanlage in Augsburg-Lechhausen (AVA GmbH, Tel. 0821 / 7409-333) oder bei anderen privaten Entsorgungsfirmen. Bitte vor Anlieferung Kosten und Annahmekriterien erfragen.

 

Tapeten, Laminat und sonstiger Restmüll

Auch Tapeten und Laminat können kostenpflichtig bei der AVA GmbH abgegeben werden. Kleinere Mengen können über die Hausmülltonne oder in amtlich zugelassene Restmüllsäcke entsorgt werden. Keinesfalls dürfen Tapeten – egal ob alt oder neu – zum Altpapier, in den Gelben Sack oder zum Sperrmüll.

 

Elektrogeräte

Sämtliche alte oder kaputte Elektrogeräte auch Kühl- und Gefriergeräte sowie Bildschirme werden auf den Wertstoffsammelstellen angenommen. Folgende Elektrogroßgeräte werden zusätzlich auch auf Anforderung mit der roten Karte abgeholt: Kühl- und Gefriergeräte, Fernsehgeräte, Bildschirme, Trockner, Schleuder, Elektroherde, Wasch- und Geschirrspülmaschinen, Bügelmaschinen.

 

Sonstige Wertstoffe

Altpapier und Pappe, Folien, Putzeimer, Gießkannen, Wäschekörbe aus Kunststoff sowie Altmetalle können Sie an den Wertstoffsammelstellen des Landkreises kostenlos abgeben. Auch alte Videokassetten, CDs, Flachglas, Speisefett und sogar Gerätebatterien und Energiesparlampen werden Sie auf den Wertstoffsammelstellen los. Leere Farbeimer, Kanister und Kartuschen sowie leere Spraydosen gehören in den Gelben Sack. Beachten Sie bitte, dass die Gelben Säcke bzw. Gelben Tonnen ausschließlich für Verpackungen aus Kunststoffen, Verbundstoffen und Aluminium sind.

 

Altkleider und Schuhe, Federbetten

Modische und wirklich gut erhaltene Kleider und Schuhe geben Sie in die Container auf den Wertstoffsammelstellen oder in die Straßensammlungen. Zerschlissene und verschmutzte Kleider, Stoffreste und kaputte Schuhe gehören in die Restmülltonne. Federbetten entweder über die Straßensammlungen oder im Restmüllsack entsorgen.

 

Gebrauchtwaren

Manchmal kann Altes und Gebrauchtes sinnvoll wieder verwendet werden. Versuchen Sie doch gut erhaltene Gegenstände weiter zu geben - über die Gebrauchtwarenbörsen oder über den Gebrauchtwarenmarkt auf unserer Internet-Seite

 

Bei Unklarheiten helfen wir gerne weiter.

Abfallberatung des Landkreises Augsburg,
Telefon (0 82 32) 96 43 - 21 oder - 22

drucken nach oben