Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Lechfeld - Gemeinden Untermeitingen und Klosterlechfeld  |  E-Mail: info@lechfeld.de  |  Online: http://www.lechfeld.de

Betrieb in Schulen und Kindertagesstätten ab Montag 16.3.20 eingestellt

Grundsätzlich wird es von Montag, den 16. März 2020, bis Sonntag, den 19. April 2020, ein Betretungsverbot für Kinder in den Kindertageseinrichtungen geben.

 

Notfallbetreuungen an Kindertagesstätten und Schulen gibt es für Kinder, deren Erziehungsberechtigte in der "kritischen Infrastruktur" tätig sind. Hierzu zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung, die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz) und die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung).


Notfallmäßig betreut werden
• Kinder von Alleinerziehenden, die in diesen Berufsfeldern arbeiten,
• Kinder, bei denen beide Elternteile in diesen Berufsfeldern tätig sind.
Bitte beachten Sie: Sobald ein Elternteil in einem anderen Beruf arbeitet, können die Kinder nicht in die Notfallbetreuungen aufgenommen werden.

 

Bedingungen für die angebotene Notfallbetreuung sind zudem:
• Die Kinder dürfen keine Krankheitssymptome aufweisen.
• Die Kinder stehen nicht in Kontakt mit infizierten Personen, bzw. es sind seit dem Kontakt mit infizierten Personen 14 Tage vergangen und die Kinder weisen keine Krankheitssymptome auf.
• Die Kinder haben sich nicht in einem Gebiet aufgehalten, das durch das Robert Koch-Institut (RKI) aktuell als Risikogebiet ausgewiesen ist (tagesaktuell abrufbar), bzw. es sind seit Rückkehr aus diesem Risikogebiet 14 Tage vergangen und die Kinder zeigen keine Krankheitssymptome.

 

Nähere Informationen erhalten Sie >>hier<<

 

drucken nach oben